Kneeling im US-Sport

Die letz­ten drei­ein­halb Mona­te habe ich an der Prince­ton Uni­ver­si­ty in den USA ver­bracht. In die­ser Zeit habe ich meh­re­re Col­le­ge-Sport Ver­an­stal­tun­gen auf dem Cam­pus besucht. Ein bestimm­tes Ritu­al war Bestand­teil aller Begeg­nun­gen: Vor den Par­ti­en wur­den alle Anwe­sen­den auf­ge­for­dert, sich zu erhe­ben und ihre Müt­zen und Hüte abzu­neh­men, wäh­rend die Natio­nal­hym­ne gespielt wur­de. Bei einer Begeg­nung im Damen-Bas­ket­ball leg­ten sich vie­le Zuschaue­rin­nen und Zuschau­er mit Blick auf die US-Flag­ge die rech­te Hand auf die Brust, die schwar­zen Spie­le­rin­nen aller­dings knie­ten für die Dau­er der Hym­ne nie­der. Kne­e­ling im US-Sport wei­ter­le­sen